Mehr Usability für mobile Besucher

Mobile Nutzer, also Besucher die via Smartphone oder Tablet auf eine Webseite kommen, haben ein Problem: Der kleine Bildschirm. Webseiten sind meist in einer höheren Auflösung und werden deshalb auf den kleinen Bildschirm skaliert. Ein Surfvergnügen ist das nicht. Deshalb gibt es immer mehr Webseiten, die “responsive” sind, also sich automatisch an den kleinen Bildschirm anpassen und die Elemente verschieben, so dass auch ein Besucher mit mobilem Endgerät bequem durch eine Seite navigieren kann.

Usability: Sichtbare Bereiche und freundliche Buttons

Wer eine Mobile Webseite baut, sollte im Hinterkopf haben, dass die Nutzer einen kleineren Bildschirm haben und in der Regel mit den Fingern navigieren. Texte sollten also groß genug sein, damit diese lesbar sind, Buttons sollten ebenfalls groß genug sein, dass Nutzer diese auf bequeme Art und weise drücken können, ohne mehrfach neben den Button zu drücken.

Generell geht es darum, eine mobile Version einer Webseite benutzerfreundlich darzustellen. Entsprechend muss man sich auch in die Lage eines Nutzers versetzen, der auf der Suche nach entsprechenden Informationen ist und auf eine mobile Seite gelangt. Welche Inhalte müssen angezeigt werden? Welche Inhalte sollten am besten wo positioniert werden?

Fragen über Fragen, die man sich stellen sollte, wenn man sich mit dem Thema Usability für mobile Besucher beschäftigt. Je besser Sie Ihre mobile Seite gestalten und aufteilen, desto zufriedener werden die Besucher dieser Version Ihrer Webseite sein, Sie weiterempfehlen und natürlich auch wiederkommen.

Mobile Nutzer auch für Shops immer wichtiger

Auch Onlineshops sollten sich mehr um ihre mobilen Besucher kümmern. Nicht nur die Besucheranzahl über mobile Geräte nimmt zu, auch die Bereitschaft, etwas über das Smartphone zu kaufen. Daher sollten Sie als Shopbetreiber auch den Mobile Traffic im Auge behalten, schauen wie sich dieser zusammenstellt und natürlich die mobile Version des eigenen Shops optimieren.

Bei der Optimierung des eigenen Shops sollte zudem nicht nur auf das Layout geachtet werden, sondern auch auf die Inhalte und Formulare: Besonders beim Bestellprozess sollten Formulare bequem auszufüllen und Buttons gut klickbar sein.

Der ganze Verkaufsprozess muss in der mobilen Version Ihres Onlineshops optimiert sein auf mobile Endgeräte, dass bedeutet, dass Sie viel testen müssen, um die optimalste Version Ihres Verkaufsprozesses zu finden. Auch die Bezahlung sollte bequem via Smartphone geschehen oder zumindest sollten die Zahlungswege so gewählt werden, dass die Daten bequem auf dem Smartphone ausgelesen werden können.

Mehr Usability für mobile Besucher: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: